Was unterscheidet Ihr Eismann vom Bofrostfahrer?

Bis auf einige wenige, sind alle Eismänner, die unterwegs sind, selbstständige Kaufleute , d.h. wir entscheiden selbst ob , wann, wie oft ,wieviele Stunden täglich, wir unterwegs sind .

Ausschlaggebend für uns selbst ist, dass wir vom erzielten Monatsumsatz (wobei Umsatz≠ Verdienst) sämtliche anfallende Kosten (für die meisten meiner Kollegen die monatliche Fixkosten vom Fahrzeug, sowieso Sprit und Ähnlichem , ausserdem 100% Krankenkassenbeitrag, am besten auch noch für die Rente (auch da 100%vom Beitrag) was zur Seite legen (aber Gott sei dank : DIE RENTE IST SICHER ), wie sonst jeder Normalbürger auch Haftpflicht- ,Hausrat- und Co , bestreiten können . Eine schöne Sache aber auch ist wenn dann noch was zum Leben übrig bleibt . Zumindest in diesen Fall bin ich nach über 15 Jahre in diese Tätgkeit sehr zufrieden . Kopfsache . Wenn ich an meine Gastronomiezeit zurück denke, war es zu der Zeit schon die richtige Enscheidung, Eismann zu werden , auch wenn´s mir damals so einige schlaflose Nächte besorgt hat . Mit welche Personalprobleme die heutige Dehoga Branche zu kämpfen hat, kommt schließlich nicht von ungefähr. Dazu später mehr.

Doch zurück zum Kollege Bofrost : wenn dieser sich nicht unbedingt deppert anstellt (gilt übrigens auch für den Eismann), einen guten monatlichen Umsatz einfährt, erreicht auch dieser (m/w/d) (P.S.: ist nicht meine Erfindung , (heute muß mann vorsichtig sein mit dem was mann sagt oder schreibt , siehe „Mohrenkopf , Zigeunersoße „ u.Ä.)) ein gesundes Einkommen . Der für mich grösster Unterschied : bei mir fragt keiner warum Kunde X schon 2x hintereinander kein Einkauf getätigt hat , KundeY nicht den tollen Wein , den Kochtopf oder sonst was gekauft hat. Mein Prinzip : meine Kunden sind alle erwachsene Leute die sehr wohl im stande sind selbst zu entscheiden ob ja oder nein ! Was ich persönlich gerne anbiete, ist profesionelle fachliche Beratung in Sache Mengen , Zubereitung , Handhabung , eben solche Dinge die mir nach über 30-jährige Kocherfahrung ins Blut übergegangen sind und mir öfter´s einfach nur so heraussprudeln . Da sagt dann schon mal ein oder andere neuer Kunde : hastte aber schön auswendig gelernt ! ( gibt sich aber mit der Zeit, wenn mann sich dann etwas länger kennt und sich die Leute schon mal über ein oder anderen Tipp freuen).

 

zurück