Zum Hauptinhalt springen

Kochtipps

Aktuell sind IMMER frische Produkte , nach möglichkeit selbst zubereitet .

Was man ( Sie wissen ja : m/w/d ) dazu braucht ist einfach ein wenig Planung !!

       Essen für den nächsten Mittag? → den Abend vorher, z.B. bevor ´s ins Bett geht, Fleisch oder Fisch ( paniert oder natur ) auf´n Teller im Kühlschrank ganz in Ruhe, über Nacht, für den nächsten Tag schon mal auftauen lassen , - für abends??→morgens ,zur Frühstückszeit , der gleiche Vorgang!!

Sie sagen jetzt : reicht doch wenn mann´s 2-3 Stunden vorm Essen in der Küche rausstellt !?

    →ja klar , geht auch , allerdings das bessere (und auch saftigere ) Ergebnis ist die längere Auftauzeit, denn Eiskristallen, die automatisch beim einfrieren entstehen, sind wie kleine Messer, die das Produkt im „Mikro“-Bereich „zerschneiden“!  Oder jagen Sie immer jedes Stück Fleisch oder Fisch, vor der Zubereitung, durch den „Steaker“?? ( Gerät im Metzgereibereich welches zähe Brocken schön „weich“schneidet)

     Ausnahme: die meiste Gemüsesorten, ohne auftauen, sofort verarbeiten in der Pfanne bzw. Kochtopf, so vermeidet man das es "lederig " wird.

     Ubrigens : Gewürze (z.B. Curry, Paprika, Ingwer , Koriander und Co. ) bei "maßige" Temperatur kurz mit anrösten , holt das beste vom Produkt heraus!!  Zu heiß, zu lange wird`s bitter!!!